Die Vision

Die Reisebranche kennt viele Datenformate. Sie bilden die unzähligen Reiseangebote der Reiseveranstalter und weiteren Anbieter ab, die über die Vertriebswege zum Kunden gelangen. Alle Informationen über eine Reise werden so aufbereitet, dass die IT-Systeme in der Vertriebskette die Daten darstellen können. Doch die Reisewünsche der Kunden sind heute individueller als vor zehn Jahren – die Angebote müssen da mitziehen. Und auch Veranstalter und weitere Anbieter, Online-Portale und Reisebüros erwarten heute mehr von ihrer Technik. Bisherige Datenformate können diese Erwartungen nicht mehr komplett erfüllen.

Bislang mussten die Anbieter in der Touristik ihre Reisen in mehrere Formate übersetzen, um sie an die unterschiedlichen Vertriebskanäle liefern zu können. Trotz der vielen Formate gelang es den Veranstaltern oft nicht, ihre individuellen Produktvorteile herauszustellen: Das eine Datenformat hat kein Feld für Transfers im Taxi, das andere Format kann keine Kinderpreise oder eine spezielle Kinderbetreuung übermitteln.

Gefordert war also ein neues, einheitliches, offenes Format, das alle wichtigen Informationen zu einer Reise in alle Vertriebskanäle liefert. Genau das ist das Ziel von OTDS. Dabei soll es den Anforderungen möglichst vieler Marktteilnehmer entsprechen und sich als offenes Format kontinuierlich weiterentwicklen. Durch den kostenlosen Download über die OTDS-Webseite ist OTDS allen interessierten Touristikunternehmen zugänglich und kann sich so als Marktstandard etablieren.

OTDS Grafik