9
Februar
News

OTDS 2.0 veröffentlicht

Der Technische Ausschuss des OTDS-Vereins hat am 7. Februar die neue Version OTDS 2.0 freigegeben und veröffentlicht.
Die Version 2.0 hat zahlreiche abwärtskompatible Änderungen und Neuerungen. Lediglich einzelne Aspekte sind nicht abwärtskompatibel; diese sind in der Änderungshistorie explizit ausgewiesen.

Nachfolgend die wichtigsten neuen Features der jüngsten Version des Offenen Touristischen Datenstandards:

  • Integration von Non Bookable Content-Elementen wie Beschreibungstexten und Mediadaten sowie die Befähigung zur Mehrsprachigkeit. Das erlaubt künftig die Integration von (mehrsprachigen) Infotexten zu Hotels, Orten und Zusatzleistungen, von Bildern und Videos und von Referenzsystemen wie bspw. den Giata-IDs.
  • Dank der Einführung des Compare-Konstruktes können nun Produkt-Komponenten viel flexibler unter vorgegebenen Bedingungen kombiniert werden. So kann bspw. definiert werden, dass ein bestimmtes Hotel nicht mit Flügen kombiniert werden darf, die nach einer bestimmten Uhrzeit landen.
  • Die neuen AccomodationWrapper, FlightWrapper und Addon-Wrapper erlauben die Abbildung einer Abfolge von Flügen und mehrere Hotels mit Zimmern, Verpflegungen und Dauern – eine wichtige Grundlage zur Abbildung von Rundreisen in OTDS.
  • Unter Optimierungsaspekten wurde in Version 2.0 ein Availability-Status-Filter auf Produktebene eingeführt, was die Verfügbarkeitssteuerung in Abhängigkeit des Produkttyps erleichtert.
  • Bei der Abbildung von DataMix-Produkten, die über OTDS geliefert werden, wurde das Handling grundlegend überarbeitet.

Alle Änderungen und Optimierungen sind umfänglich in der Änderungshistorie der Version 2.0 beschrieben, die ebenso wie die aktuellen XSD-Schemadateien sowie die begleitende Dokumentation in der Wiki des OTDS-Forums hinterlegt ist.

Feedback zur neuen Version nehmen wir gern per E-Mail an info.schweden@otds.de auf.